22. Juni 2024

Zertifizierte Blutdruckmessung per Smartphone-App

Jeder dritte Deutsche leidet unter Bluthochdruck: Mit der Biospectal OptiBP-App können deutsche Verbraucher ab sofort ihren Blutdruck mit dem Smartphone selbst messen und überwachen. Das Qualitätsniveau soll den Standards der CE EU-MDR-Zertifizierung entsprechen.

Herz Blutdruck Medizin
© Jesse Orrico - unsplash.com

Mit der OptiBP-App können Menschen ihren Blutdruck innerhalb von nur 30 Sekunden messen. Man legt zur Messung des Blutdrucks einfach die Fingerspitze auf die Kameralinse des Smartphones. Damit ist die Messung deutlich schneller und angenehmer als die Messung mit der herkömmlichen Manschette. Zudem ist das Smartphone bei den meisten Menschen immer und überall leicht verfügbar.

Technologie mit Vorteilen

Durch die optische Erfassung des Blutflusses unter der Haut wandeln die optischen Algorithmen und Signalanalysemethoden von Biospectal die erfassten Daten der „Pulswellen" in Blutdruckwerte um. Die einfache, vernetzte Aufzeichnung mit dem Smartphone bietet überzeugende Vorteile wie Zeitersparnis bei Arztbesuchen, einfaches und bequemes Messen „unterwegs" im Alltag und die Möglichkeit, die Ergebnisse schnell und einfach mit Angehörigen und medizinischen Einrichtungen zu teilen. „Was viele nicht wissen, ist, dass die Messung in der Arztpraxis oft unter großem Stress erfolgt, was zu unnatürlich hohen und nicht repräsentativen Ergebnissen führt - bekannt als „Weißkittelsyndrom". Die Messung in der natürlichen Umgebung des Patienten ist die beste Möglichkeit, sich ein Bild von der tatsächlichen Blutdrucksituation zu machen. Leider verwenden die meisten Menschen nicht gerne eine aufpumpbare Manschette. Sie ist unangenehm und schlecht zu transportieren, also wird sie nicht häufig benutzt. Infolgedessen erhalten die Ärzte nicht die Informationen, die sie benötigen, und die Patienten verpassen die Gelegenheit, mehr über ihre Herzgesundheit zu erfahren", erklärt Prof. Dr. Patrick Schoettker, MD, Chief Medical Advisor bei Biospectal.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen von Bluthochdruck verringern

Jeder dritte Erwachsene leidet an Bluthochdruck, und fast die Hälfte der Betroffenen weiß nichts von ihrer Erkrankung. Unkontrollierter Bluthochdruck (140/90 mmHg oder höher) ist nach wie vor die häufigste chronische Erkrankung weltweit und betrifft nach Angaben der WHO mehr als 1,3 Milliarden Menschen. Bluthochdruck ist ein wichtiger Faktor bei Herzerkrankungen, der häufigsten Todesursache weltweit. Prävention, Früherkennung und die wirksame Behandlung von Bluthochdruck gehören zu den kostenwirksamsten Maßnahmen im Gesundheitswesen. Die jährlichen Kosten von Bluthochdruck werden weltweit auf 370 Milliarden Dollar geschätzt. Der volkswirtschaftliche Nutzen verbesserter Bluthochdruck-Behandlungsprogramme überwiegt die Kosten im Verhältnis 18 zu 1.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com