12. Januar 2024

Kia, Hyundai und Samsung Electronics kooperieren bei der Vernetzung von Mobilität und Wohnbereich

Die Kia Corporation und die Hyundai Motor Company haben mit Samsung Electronics eine Vereinbarung über eine Car-to-Home- und Home-to-Car-Servicepartnerschaft unterzeichnet, die darauf abzielt, die Konnektivität zwischen Wohn- und Mobilitätsräumen zu verbessern.

Vernetzung Smart Home
© KIA

Auf Basis dieser Vereinbarung werden Kia- und Hyundai-Kunden in der Lage sein, digitale Haushaltsgeräte per Touch- und Sprachbefehl über die Infotainmentsysteme ihrer Fahrzeuge aus der Ferne zu bedienen. Umgekehrt werden sie über KI-Lautsprecher, Fernsehgeräte und  Smartphone-Apps verschiedene Fahrzeugfunktionen fernsteuern können.

Ermöglicht wird dies durch die organische Integration der Connected-Car-Services von Kia und Hyundai sowie „SmartThings“, der Samsung-Plattform für das „Internet der Dinge“ (IoT). Es wird erwartet, dass Kunden dies auf verschiedene Weise in ihrem Alltag nutzen. Der Nutzer kann zum Beispiel an einem heißen Sommerabend auf dem Rückweg von der Arbeit den „Home Mode“ aktivieren und damit die Klimaanlage und den Luftreiniger einschalten, den Staubsaugerroboter starten und die Beleuchtung anschalten. Andererseits kann er vor Verlassen des Hauses den„Away Mode“ aktivieren und so unnötige Lichter ausschalten oder den Saugroboter starten, um später in eine saubere Wohnraum zurückzukehren, sowie das Fahrzeug per Fernbedienung der Klimaanlage passend temperieren.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com