6. März 2024

Drahtlose Sicherheit für Spinde, Schränke und Schubladen

Viele Zutrittslösungen beschränken sich auf den Türbereich. Doch Wertsachen und Dokumente in gemeinsam genutzten Räumen verdienen denselben Schutz wie Büros, Behandlungsräume oder Serverschränke. Damit hierzu nicht zwei Systeme parallel verwaltet werden müssen, hat ASSA ABLOY ein Spind- bzw. Schrankschloss entwickelt.

Schrankschloss
© ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

In Büros, Schulen und Versorgungseinrichtungen herrscht ein ständiges Kommen und Gehen. Häufig sind aber nur Bereiche mit sehr strengen Sicherheitsanforderungen mit moderner Zutrittskontrolltechnik ausgerüstet, bei den übrigen Türen wird hingegen die mechanische Schließtechnik beibehalten. Gleiches gilt für Spinde, Schubladen und Schränke, in denen jedoch allerlei Schützenswertes untergebracht ist – von persönlichen Wertgegenständen über Sportausrüstung bis hin zu sensiblen Dokumenten oder Medikamenten.

Echtzeit-Verwaltung von Zutrittsberechtigungen und Zugriffsereignissen


Um das Risiko von Diebstählen zu minimieren und Sicherheitsverantwortlichen auch in diesen Bereichen präzise Kontrolle zu ermöglichen, wurde das Aperio® KL100 entwickelt. Das batteriebetriebene, drahtlose Spind- und Schrankschloss lässt sich online, offline oder über eine OSS Standard Offline-Integration mit dem Zutrittskontrollsystem verbinden – wobei jederzeit zwischen diesen Möglichkeiten gewechselt werden kann. Mittels Online-Verwaltung können in Echtzeit Zutrittsberechtigungen gemanagt und Ereignisprotokolle für jede Öffnung und jeden Benutzer abgerufen werden, was eine schnelle und genaue Untersuchung von Vorfällen ermöglicht.

Nahtlose Einbindung in bestehende Sicherheitssysteme

Das System lässt sich nahtlos in jedes neue oder bestehende Zutrittskontroll- und Sicherheitssystem einbinden. Dabei ist es kompatibel mit entsprechenden Lösungen von mehr als 100 verschiedenen Herstellern und erlaubt die Weiternutzung bereits vorhandener Identmittel. Das Spektrum reicht hier von mobilen Schlüsseln über Bluetooth Low Energy und NFC bis zu Smartcards und Anhängern mit allen wichtigen RFID-Technologien. Da das Gerät diese Identmittel-Technologien auch gleichzeitig akzeptiert, können Sicherheitsmanager mobile Schlüssel in ihrem eigenen Tempo einführen.

Kompakte Abmessungen für einfache Hardwareintegration

Erhältlich in zwei verschiedenen Längen und mehreren Schließhebeln, passt die flexible Nachrüstlösung dadurch in nahezu alle Spinde, Schränke oder Schubladen – sowohl aus Holz oder Metall. Zudem erfordert das drahtlose Schloss keine besondere Wartung und verbraucht nur sehr wenig Strom. Die verbaute Standard-Lithiumbatterie „wacht“ nur auf, wenn ein Identmittel vorgelegt wird.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com