25. Januar 2024

Bauherren-Schutzbund: Studie über typische Schadensbilder an Photovoltaikanlagen

Eine neue Studie im Auftrag des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) nennt typische Mängeln und Schadensbilder, die bei der Neuinstallation und dem Betrieb von Photovoltaikanlagen entstehen.

Montage von PV-Anlage auf Dach
© Bill Mead - unsplash.com

Die Studie wurde vom Institut für Bauforschung (IfB) erarbeitet und hat das Ziel, Bauherren zu sensibilisieren und über Möglichkeiten zur Prävention zu informieren. BSB-Geschäftsführer Florian Becker betont die Bedeutung der sorgfältigen Planung und Ausführung für einen fehlerfreien und effizienten Betrieb von PV-Anlagen: „Die Ergebnisse zeigen, dass viele Fehler von Beginn an vermeidbar sind. Häufig sind sie auf einen unsachgemäßen Einbau oder eine falsche Auslegung der Anlage in der Planungsphase zurückzuführen.“

Die Studie unterstreicht ebenfalls die Bedeutung qualifizierter Experten und zugelassener Produkte bei der Installation von Photovoltaikanlagen. Becker sagt dazu: „Bauherren sollten Eigenleistungen und den Einsatz nicht zugelassener Produkte vermeiden. Sachverständige Begleitung und regelmäßige Wartung sind Schlüsselpunkte für eine langfristige und effiziente Nutzung

Der BSB hat auf seiner Homepage einen Ratgeber veröffentlich, der sechs typische und in der Studie genannte Schadensbilder zusammenfasst und Hinweise dazu gibt, wie diese vermieden oder behoben werden können: www.bsb-ev.de/weitere-themen/photovoltaikanlagen/typische-schaeden-photovoltaikanlagen

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com