27. Januar 2024

ABB übernimmt zwei KI- und Softwareunternehmen

ABB geht auf Einkaufstour: Das Unternehmen hat im Januar 2024 gleich zwei aussichtsreiche Tech-Unternehmen übernommen. Einmal das Schweizer Startup Sevensense und zum zweiten den Software-Dienstleister Meshmind.

Roboter KI
© Hero Image/ABB

Sevensense wurde 2018 als Spin-off der ETH Zürich in der Schweiz gegründet und ist Anbieter von KI-gestützter 3D-Vision-Navigationstechnologie für autonome mobile Roboter (AMR). Die innovative Navigationstechnologie von Sevensense vereint KI und 3D-Bildverarbeitung. Dies ermöglicht AMR, intelligente Entscheidungen zu treffen und in dynamischen Umgebungen zwischen festen und beweglichen Objekten zu unterscheiden.

ABB hat weiter bekannt gegeben, die Mehrheit am Software-Dienstleister Meshmind zu übernehmen, um die Forschungs- und Entwicklungskompetenzen in den Bereichen KI, Industrial IoT und Machine Vision auszubauen. Mit der Akquisition bündelt ABB Engineering-Talente, KI- und Softwarekenntnisse in einem neuen globalen F&E-Kompetenzzentrum, um die Entwicklung innovativer Automatisierungslösungen in der ABB-Division Machine Automation (B&R) weiter zu beschleunigen.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com