12. März 2024

Thüringen will Installation von Wärmepumpen erleichtern

Thüringen plant eine Änderung der Bauordnung, um die Installation von Wärmepumpen zu vereinfachen. Der Entwurf sieht vor, dass Wärmepumpen unter bestimmten Bedingungen direkt an der Grundstücksgrenze aufgestellt werden dürfen.

Luft-Wasser-Wärmepumpe Installation
© bwp/Vaillant

Die Thüringer Landesregierung plant eine Novelle der Bauordnung, die die Installation von Wärmepumpen erleichtern soll. Ein wichtiger Punkt des Entwurfs ist die Möglichkeit, Wärmepumpen unter bestimmten Voraussetzungen direkt an der Grundstücksgrenze zu errichten.

Bisher galt ein Mindestabstand von drei Metern, der in vielen Fällen die Installation erschwerte. Die neue Regelung würde dies vereinfachen und könnte so den Umstieg auf klimafreundliche Heizsysteme beschleunigen. Der Entwurf sieht aber auch vor, dass die Anlagen bestimmte Schallschutzanforderungen erfüllen müssen.

Die Novelle der Bauordnung befindet sich derzeit noch im Entwurfsstadium und muss vom Kabinett und vom Landtag beschlossen werden. Es ist daher möglich, dass sich die Regelungen bis zur endgültigen Verabschiedung noch ändern.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com