19. Juni 2024

S:FLEX präsentiert neues Indachsystem

Das Indachsystem INmount erlaubt eine Integration der Solarmodule in die Dachfläche. Die Hochkant- und Quermontage ist auf nahezu allen Schrägdächern mit einer Eindeckung aus Ziegel- oder Betondachsteinen möglich.

Indachsystem PV-Anlage
© S:FLEX GmbH

Wellblech als Basis

Die Verwendung von Wellblech als Basis zur Aufnahme der Unterkonstruktion und des PV-Generators ist zentraler Vorteil gegenüber Systemen mit Kunststoffplatten. Mit einer Stärke von 0,8 mm erfüllt es die Kriterien harter Bedachung. Die Ausbreitung von Feuer auf dem Dach und einer Brandübertragung vom Dach auf das Gebäude gemäß DIN 4102-7 wird damit verhindert, entsprechend ist das S:FLEX INmount gemäß Brandverhalten nach DIN EN 13501-5:2010-02 zertifiziert. 

Zudem sorgt das Wellblech für die Durchtrittssicherheit während der Montage. Weiterer Pluspunkt ist die Wasserdichtigkeit: Schäden am Dach, z. B. durch sekundären Kondenswasserausfall auf der Rückseite der Module, werden verhindert. Generell ist der Wasserablauf über die gesamte Breite des Solarmodulfeldes möglich.

Eine hohe Flexibilität bei der Montage der PV-Module ermöglichen drei verschiedene Adapter, sodass bei der Installation weitgehend auf die Anbringung zusätzlicher Dachlatten verzichtet werden kann. Sie sorgen für eine direkte Krafteinleitung und machen die Systemlösung auch für hohe Lasten in schneereichen Regionen geeignet.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com