8. Juli 2024

70 Prozent leichter als herkömmliche Glasmodule

Bosch Home Comfort setzt auf die Kraft der Sonne und erweitert mit dem Solar 4000 P Balkonkraftwerk sein Portfolio um eine innovative Energielösung für fast jedes Zuhause.

Balkonkraftwerk Bosch
© Bosch

Bosch Home Comfort setzt auf die Kraft der Sonne und erweitert mit dem Solar 4000 P Balkonkraftwerk ein Portfolio um eine innovative Energielösung für fast jedes Zuhause. Mit dem leichten und effizienten System erzeugen Hausbesitzer oder Mieter bequem auf ihrem Balkon eigenen Strom und sparen je nach Sonneneinstrahlung können bis zu 300 Euro Energiekosten pro Jahr einsparen. 

Leichtigkeit trifft Sicherheit

Viele handelsübliche Balkonkraftwerke sind mit Glasmodulen ausgestattet und oft über 20 Kilogramm schwer. Dadurch sind sie entsprechend kompliziert zu installieren. Bosch geht mit dem Solar 4000 P den deutlich leichteren Weg, denn die Hochleistungsmodule sind mit 5,9 Kilogramm bis zu 70 Prozent leichter als herkömmliche Glasmodule. Durch diese Gewichtsersparnis bieten die Module maximale Sicherheit und halten beispielsweise auch bei Unwettern sicher befestigt am Balkon. Die Tragfähigkeit eines Gitterbalkons wird durch das geringe Gewicht nicht beeinträchtigt.

Die Module und die abgestimmten Wechselrichter, Kabel, Stecker und Befestigungsmaterialien sind vom TÜV Nord geprüft. Erhältlich sind die Module in einer 300-Watt- und der 600-Watt-Variante mit einem bzw. zwei Modulen. So gelingt eine einfache Selbstmontage bis zu einer Höhe von 22 Metern sowie ein unkompliziertes Abbauen und Wiederaufbauen zum Beispiel bei einem Umzug.

Mehr Effizienz dank integrierter PERC-Modultechnologie

Bei vielen PV-Modulen ist der Wirkungsgrad begrenzt, da ein Teil des Sonnenlichts die Solarzelle durchdringt, ohne Strom zu erzeugen. Das gilt vor allem für das rote Sonnenlicht. Die Module des Solar 4000 P nutzen die Sonnenenergie dank fortschrittlicher PERC-Technologie (Passivated Emitter and Rear Cell) effizient aus. PERC-Module erhöhen die Effizienz von Photovoltaikmodulen durch eine besondere Beschichtung. Dabei wird der Teil des roten Sonnenlichts, der bis zur Rückseite der Zelle gelangt, ohne Strom erzeugt zu haben, wieder stromerzeugend in die Zelle reflektiert. Das ermöglicht eine deutlich höhere Effizienz des Balkonkraftwerks und optimiert selbst bei schwachem oder diffusem Licht in den Morgen- und Abendstunden den Energiefluss. Der Wirkungsgrad des Systems soll bis zu 21,5 Prozent betragen.

Das Solar 4000 P Balkonkraftwerk ist demnächst in Deutschland zum UVP von 549 Euro in der 300-Watt-Variante und 1.099 Euro in der 600-Watt-Variante erhältlich.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com