15. Februar 2024

Keine Förderung mehr von Solarstrom für Elektroautos

Das Förderprogramm 442 "Solarstrom für Elektroautos" sollte den Ausbau der E-Mobilität in Deutschland weiter vorantreiben. Damit ist nun Schluss. Das Förderprogramm wurde eingestellt.

Haus PV-Anlage
© Daniele la Rosa Messina - unsplash.com

Das Förderprogramm 442 "Solarstrom für Elektroautos" sollte den Ausbau der E-Mobilität in Deutschland weiter vorantreiben. Für den Kauf und An­schluss von Lade­station, PV-Anlage und Heim­speicher gab es einen Zuschuss von bis zu 10.200 Euro. Damit ist nun Schluss. Schlagzeilen machte die Förderung im September 2023, da einen Tag nach Start des Förderprogramms das Budget in Höhe von 300 Millionen Euro bereits erschöpft war.

Folgende Meldung ist aktuell auf der Seite der KfW zu finden: "Förderprodukt „Solarstrom für Elektroautos“ kann nicht fortgesetzt werden. Aufgrund der erforderlichen Haushalts­konsolidierung und der erfolgten Schwer­punkt­setzung im Bundes­haushalt 2024 auf die prioritären Investitionen können nicht alle Förder­programme des Bundes­ministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) im geplanten Umfang fort­geführt werden. Das gilt auch für das Förder­programm „Solarstrom für Elektroautos“. Neue Anträge können nicht mehr gestellt werden".

Die Förderung war schon immer umstritten. Sozialverbände und der Verbraucherzentrale Bundesverband bezeichneten die Förderung als unsozial. 

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com