29. Februar 2024

Solarstrom für Rechenzentrum per PPA-Vertrag

maincubes, Anbieter von Rechenzentren, und die Stadtwerke Göttingen AG haben ein Power Purchase Agreement (PPA) mit einer Kapazität von 34 Megawatt Peak (MWp) unterzeichnet. Der PPA-Vertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren und sieht die Lieferung von reinem Solarstrom vor.

Rechenzentrum Solarstrom
© maincubes

Der Vertrag ist ein wichtiger Meilenstein in der Nachhaltigkeitsstrategie von maincubes. Die Sonnenenergie stammt aus Anlagen südlich von Göttingen. Die Stadtwerke Göttingen verfolgen seit 2013 eine Nachhaltigkeitsstrategie und wurden 2024 bereits zum achten Mal als "Top-Lokalversorger" ausgezeichnet. Das Versorgungsunternehmen gilt in der Region als zuverlässiger, flexibler und engagierter Partner.

maincubes verfolgt eine wegweisende Nachhaltigkeitsstrategie, die sich durch eine Vielzahl an Maßnahmen auszeichnet. Allen voran die EMAS-Registrierung (Eco-Management and Audit Scheme), mit der maincubes sein Umweltengagement nach außen vertrauenswürdig und transparent belegt. Gleichzeitig hat eine flexible Anpassung der Infrastrukturumgebung orientiert am Kundenbedarf oberste Priorität bei maincubes. In diesem Kontext steht auch das geplante dritte Rechenzentrum im Rhein-Main-Gebiet (FRA03). Außerdem treibt maincubes den Ausbau seiner PPA-Verträge voran und führt intensive Gespräche und Verhandlungen mit weiteren Erzeugern regenerativer Energien.

Strenge Maßstäbe beim Thema Nachhaltigkeit

Dass Nachhaltigkeit bei maincubes nicht nur ein Ziel, sondern zentraler Bestandteil seiner Unternehmensstrategie ist, zeigt auch die Förderung umweltfreundlicher Projekte, etwa die Nutzung von Wasserkraft in den Niederlanden und der Bau von Windkraftanlagen in Indien. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen aktiv in der Open Compute Foundation, einem Netzwerk aus Betreibern von Rechenzentren, Telekommunikations- und Serveranbietern zur Förderung von Innovationen und nachhaltigeren Produkten.

Der maincubes-CTO Albrecht Kraas, konstatiert: "Der Abschluss unseres ersten PPA-Vertrags ist für uns ein Meilenstein, auf den wir stolz sind. Mit diesem Projekt setzen wir den Rahmen für unsere künftigen Nachhaltigkeitsstandards und belegen einmal mehr, dass wir entschlossen sind, die umweltfreundliche Energieversorgung für unsere Rechenzentren weiter zu optimieren."

Jochen Ritter, Bereichsleiter Energiedienstleistungen und Wärme bei der Stadtwerke Göttingen AG, fügt hinzu: "Der Abschluss des PPA-Vertrags mit maincubes gibt der Stadtwerke Göttingen AG die wirtschaftliche Sicherheit für weitere große Investitionen in erneuerbare Energien zur Erreichung der Klimaziele in der Region Göttingen."

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com