4. März 2024

envelio launcht Lösung für das Engpassmanagement nach §14a EnWG

Der Ausbau von Wärmepumpen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge stellt die lokalen Stromnetze vor große Herausforderungen. Um drohenden Netzengpässen vorzubeugen regelt § 14a EnWG seit Anfang 2024 die Pflichten und Rechte der Netzbetreiber.

Software Netzstabilität
© envelio

Die Elektrifizierung des Wärme- und Verkehrssektors ist ein wesentlicher Eckpfeiler für das Gelingen der Energiewende. Der damit einhergehende Ausbau von Wärmepumpen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge stellt lokale Stromnetze aufgrund der steigenden Lasten jedoch vor große Herausforderungen. Um drohenden Netzengpässen vorzubeugen und die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, regelt § 14a EnWG  seit dem 1. Januar 2024 die Pflichten und Rechte der Netzbetreiber. Danach sind die deutschen Verteilnetzbetreiber verpflichtet, steuerbare Verbrauchseinrichtungen unmittelbar anzuschließen, haben aber auch die Möglichkeit, sie im Bedarfsfall netzdienlich zu steuern. 

Die Umsetzung dieser Regelung stellt Netzbetreiber bislang vor erhebliche Herausforderungen. Das Kölner Unternehmen envelio bringt nun eine vom Messtechnikhersteller unabhängige Komplettlösung für die netzorientierte Steuerung nach § 14a EnWG für die breite Marktimplementierung auf den Markt. Es handelt sich dabei um eine All-in-One-Software, die die gesamte technische Prozesskette nach § 14a für Netzbetreiber auf Basis der Festlegung der Bundesnetzagentur vom 27.11.2023 abdeckt. Netzbetreiber haben damit die Möglichkeit, ihre Netze zügig auf eine
netzorientierte Steuerung vorzubereiten.

Über die Intelligent Grid Platform (IGP)

envelios Intelligent Grid Platform (IGP) ist eine umfassende Softwarelösung für die effiziente Planung und das Betriebsmanagement von Verteilnetzen. Die Software stellt einen digitalen Zwilling des Netzes zur Verfügung, der
bereits vorhandene Daten verarbeitet, korrigiert und visualisiert. Mit zunehmender Datenmenge durch Smart Metering erhöht sich die Präzision der Plattform und schafft Transparenz in den Netzprozessen. Die preisgekrönte Software lässt sich an die unterschiedlichen Größen von Netzbetreibern anpassen und ist damit eine einzigartige Lösung für die Herausforderungen der dezentralisierten Energieversorgung und des nötigen Verteilnetzausbaus. Die IGP ermöglicht es Netzbetreibern, Prozesse zu optimieren und zu automatisieren, und legt damit den Grundstein für eine schnelle und dezentrale globale Energiewende.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com