13. März 2024

Xiaomi startet Ende März den Verkauf seines Elektroautos

Apple hat kürzlich seine Pläne für ein Elektroauto begraben. Jetzt kommt der chinesische Smartphone-Konkurrent Xiaomi mit einer Limousine auf den Markt, allerdings vorerst nur in China.

Elektroauto Xiaomi
© Xiaomi

Der chinesische Hersteller Xiaomi ist bisher vor allem für die Herstellung von Smartphones und anderen Elektrogeräte bekannt. Nun will Xiaomi  am 28. März sein erstes Elektroauto mit dem Namen SU7  auf den Markt bringen. Das Auto wurde gemeinsam mit dem chinesischen Autohersteller BAIC entwickelt. Es sollen Bestellungen in 59 Xiaomi-Stores in 29 chinesischen Städten entgegengenommen werden. 

Das Unternehmen hat große Ziele: Laut CEO Lei Jun soll Xiaomi in 15 bis 20 Jahren einer der fünf größten Automobilhersteller der Welt sein. Aktuell ist es geplant 200.000 Autos pro Jahr zu produzieren. Unklar ist derzeit der Preis. Experten schätzen, dass das Auto unter 200.000 Yuan kosten soll, das sind umgerechnet weniger als 26.000 Euro. Sicherlich ein guter Preis für das auf den ersten Blick sehr sportliche Auto. Wann das Auto nach Europa kommt, ist derzeit unklar. Aber insgesamt rüsten sich chinesische Automobilhersteller für die Expansion nach Europa.

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit wieder zurücknehmen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu unter Datenschutz.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com