26. Februar 2024

Fiat präsentiert fünf Konzeptfahrzeuge auf neuer globaler Plattform

FIAT bereitet sich weiter auf eine noch nachhaltigere Zukunft vor. Im Mittelpunkt stehen völlig neu entwickelte Fahrzeuge. Einen ersten Blick auf zukünftige Automobile wirft eine vom Fiat Panda inspirierte Familie von Konzeptfahrzeugen. Olivier François, CEO der Marke FIAT, stellte die fünf Modelle jetzt in einem Video vor.

Konzeptfahrzeug
© FIAT

Die fünf Konzeptfahrzeuge im Überblick

City-Car

Das im Video vorgestellte Konzept eines City-Cars ist etwas größer als der aktuelle Fiat Panda. Sein Design ist von einem früheren FIAT Werk inspiriert, dass als Ikone der Industriearchitektur gilt: die Fabrik im Turiner Vorort Lingotto, weltberühmt auch durch die Teststrecke auf dem Dach.

Bei der Entwicklung der neuen Designsprache ließen sich die Kreativen bei FIAT  besonderen Merkmalen des ehemaligen Werks Lingotto inspirieren. Dazu zählen strukturelle Leichtigkeit, optimale Raumnutzung und Helligkeit. Die ovale Form der Teststrecke auf dem Dach prägte auch einige Designdetails im Innenraum des Konzeptfahrzeugs, von der Armaturentafel über das zentrale Display bis hin zu den Sitzen.

Darüber hinaus legten die Designer besonderen Wert auf die Verwendung nachhaltiger Materialien, darunter Recycling-Kunststoffe und Stoffe aus Bambusfasern. Andere Details konzentrieren sich auf praktische Lösungen für den Alltag mit der Elektromobilität, zum Beispiel ein Ladekabel mit Aufrollautomatik. Die hohe Sitzposition und das robuste Design machen das City-Car-Konzept von FIAT vielseitig einsetzbar auf der ganzen Welt, insbesondere in dicht besiedelten urbanen Umgebungen. Gleichzeitig bietet das Fahrzeug viel Platz und Variabilität, die sich bei Wochenendausflügen und Urlaubsfahrten positiv bemerkbar machen.

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit wieder zurücknehmen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu unter Datenschutz.

Pickup

Das zweite Konzeptfahrzeug ist ein Pickup. Diese Fahrzeugklasse spielt weltweit für FIAT eine wichtige Rolle. So ist die Marke mit dem Fiat Strada in Südamerika Marktführer im Pickup-Segment. Das Modell ist außerdem das insgesamt meistverkaufte Fahrzeug in Brasilien. Das Pickup-Konzeptfahrzeug stellt Spaß und Funktionalität in den Vordergrund. Es ist damit eine Antwort auf den weltweiten Trend zu mehr Aktivitäten in der Freizeit, berücksichtigt aber gleichzeitig auch die Anforderungen von professionellen Anwendern mit Tätigkeiten im Freien. Das Modell verbindet die Vielseitigkeit eines Pickup mit dem Nutzwert eines Transporters und dem Komfort eines SUV. Dabei hat das Fahrzeug eine Größe, die sich für urbane Umfelder auf der ganzen Welt perfekt eignet.

Limousine

FIAT hat zwei am Markt sehr erfolgreiche Stufenhecklimousinen im Portfolio: den Fiat Fastback in Brasilien und den Fiat Tipo in der Region Naher Osten/Afrika. In deren Fußstapfen tritt das dritte Konzeptfahrzeug, das auf globaler Ebene in Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika und sogar in Europa Marktpotenzial hat. Das Limousinen-Showcar basiert auf der gleichen modularen Plattform wie die anderen Konzeptfahrzeuge. Es kombiniert Nachhaltigkeit mit Sportlichkeit. Die Karosserie ist nicht nur aerodynamisch äußerst effizient, sie strahlt auch mehr Modernität und Jugendlichkeit aus als viele SUV.

SUV

Das vierte Konzeptfahrzeug ist ein geräumiger SUV für die ganze Familie. Im Einklang mit der Rolle als Vorreiter für zugängliche, innovative und nachhaltige Mobilität beweist FIAT mit diesem Modell erneut, dass die Bedürfnisse von Familien bei der Entwicklung neuer Fahrzeuge großes Gehör finden. Das SUV-Konzept erfüllt außerdem hohe Ansprüche an Sicherheit, Vielseitigkeit und Design. Es bietet Familien auf der ganzen Welt ein großes Platzangebot und ausgeprägte Robustheit.

Fiat Freizeitmodell Konzept
© FIAT

Konzeptstudie Freizeitmobil

Freizeitmobil

Das fünfte Konzeptfahrzeug tritt als Alleskönner auf, der den typisch italienischen Dolce-Vita-Stil verkörpert und Menschen wieder näher an die Natur heranbringt. Dieses Konzept ist eine Hommage an den Fiat Panda der 1980er Jahre, der als „tolle Kiste“ für jede Menge Spaß und universelle Funktionalität stand. Das zukünftige Freizeitmobil ist für die Stadt konzipiert, verfügt gleichzeitig über die Eigenschaften eines SUV und treuen Begleiters im Alltag.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com