29. Februar 2024

Apple verwirft wohl E-Auto-Projekt

Vor kurzem gab es Gerüchte, dass Apple sein Testfahrprogramm in Kalifornien massiv ausweitet. Nun wird berichtet, dass der Konzern seine Aktivitäten einstellt und ganz auf die Entwicklung eines eigenen E-Fahrzeugs verzichtet.

Studie Elektroauto
© Hyundai

Apple hat laut Berichten von Reuters und Bloomberg seine Arbeit an der Entwicklung eines eigenen E-Autos eingestellt. Die Nachrichtenagenturen berufen sich auf gutinformierte Insider. 

Neuer Schwerpunkt KI?

Die betroffenen 2000 Beschäftigten sollen stattdessen in KI-Projekte eingebunden werden. Sie sollen von der Nachricht überrascht worden sein. Von Apple gab es bisher keinen Kommentar zu den Berichten. Es ist richtig, dass Apple oft für Überraschungen gut ist und dass es zahlreiche Spekulationen über potenzielle Partnerschaften mit koreanischen Unternehmen wie Hyundai und Kia gab. Diese Gerüchte über eine Zusammenarbeit haben sich jedoch nie bestätigt.

Es ist zu beachten, dass Apple bekannt ist für seine Geheimhaltung und Diskretion in Bezug auf zukünftige Projekte und Partnerschaften. Selbst wenn es Gespräche oder Verhandlungen gibt, werden solche Informationen oft streng vertraulich behandelt, bis offizielle Ankündigungen gemacht werden. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Dinge weiter entwickeln werden.

alles-elektrisch

Zukunft der Energie: Aktuelle Nachrichten und Trends

Wir sind die Nachrichtenplattform für alle Themen rund um die Energiewende, innovative Stromlösungen und erneuerbare Energien. Mit aktuellen Inhalten und spannenden Projekten begleiten wir Euch auf dem Weg in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft.

Mehr Infos

Roboter im Anschnitt
© Possessed Photography - unsplash.com